AN650

Wochenendtour 27.05.-29.05.2016
zur Unterweser


Conrad sein Zuhause ist Facebook. Da fühlt er sich am wohlsten!
Wenn du ihn auf Facebook besuchen möchtest, dann klicke

conrad


Am Freitag den 27.05 treffen wir uns um 09.00 Uhr zum Frühstück bei Plaza. Gestärkt fahren wir die B4 entlang über Bordesholm und Neumüster nach Bad Bramstedt und dort machen wir unsere erste Pause. Leider müssen wir bedingt durch Baustellen auf der B4 einen Umweg über Pinneberg fahren und verlieren sehr viel Zeit. In Hamburg stehen wir etwas im Stau, aber durch den Elbtunnel kommen wir ohne Behinderung durch. Die nächste Pause machen wir direkt an der Elbe am Fähranleger Lühe. Unser Navi schickt uns immer wieder durch kleine Orte an jeder Milchkanne vorbei und kurz von halb sechs erreichen wir erst unsere Unterkunft. Nach dem Auspacken und Einräumen der Zimmer fahren wir zum Abendessen zum Griechen, eine sehr gute Idee, denn wir haben alle einen riesigen Appetite bekommen. Nach dem Abendessen erkunden wir noch die Umgebung unserer Unterkunft und erleben einen sehr schönen Sonnenuntergang an der Weser.
Am Samstag den 28.05. fahren wir nach dem Frühstück zum Seestadt Fest nach Bremerhaven. Wir sind viel zu früh da und die Festmeile ist noch nicht wieder auf Besuch eingestellt. Als kleinen Abstecher schlendern wir erst einmal durch die Fussgängerzone. Später genießen wir die Sehenswürdigkeiten rund um den neuen Hafen. Am Nachmittag fahren wir zum alten Fähranleger von Dedesdorf. Dort ist in den letzten Jahren ein neuer Ausflugspunkt entstanden, der von Motorradfahrern, Fahrradfahrern und Wanderern gut angenommen wird. Zum Abendessen fahren wir wieder nach Bremerhaven zum Balkan Grill. Zum Ausklang des Abends sitzen wir gemeinsam im Garten unserer Unterkunft und genießen ein schönes gekühltes Bier bei traumhaftem Wetter. Mit unser Wirtin stoßen wir mit einem Schnäpschen an und trinken mit ihr auf du und du. Da wir am nächsten Tag noch einige Kilometer fahren müssen, bleibt es leider bei wenigen Schnäpsen, die Stimmung hätte eindeutig mehr vertragen.
Am Sonntag den 29.05. muss nach dem Frühstück schon wieder gepackt werden. Nach einem herzlichen Abschied geht es ab zum Roller Gottesdienst zur Dedesdorfer Kirche, wo sich ca. 80 Rollerfahrer treffen. Nach dem Gottesdienst geht eine geführte Ausfahrt von ca. einer Stunde Länge zum Erbsensuppe essen zum Gasthaus Sürwürden, leider schon im Regen. Die Rückfahrt nach Kiel geht durch strömenden Regen bis kurz vor Hamburg, dann kommt die Sonne wieder hervor und die Temperaturen steigen auch schnell wieder an. Um 19.45 Uhr sind wir nach einem schönen Wochenende wieder in Kiel. Für das nächste Jahr haben wir unsere Unterkunft schon wieder gebucht, wir fahren auf jeden Fall wieder zur Unterweser.